Naturschutzgruppe Alta Rhy

Gruezi und herzlich willkommen ...

... am Alta Rhy in Diepoldsau

Arbeits(halb)tag in der Natur

Auch naturnahe Flächen brauchen Pflege.
Am nächsten Samstag, den 9.11.2019, können kleine und grössere Helferinnen dazu beitragen, dass auf der Rheininsel die natürliche Vielfalt erhalten bleibt.
Wir treffen uns um 0830 Uhr beim Weiher von Alfred Kuster (vom Dorf aus 300 m vor dem Kieswerk Sieber). Wir werden Hecken zurückschneiden und auslichten, Pflanzen zurückschneiden usw.
Mitnehmen: Handschuhe; Werkzeuge sind vorhanden.
Den Abschluss des Arbeitseinsatzes bildet eine gemeinsame Mittagsverpflegung in der Natur.

Auskunft über die Durchführung bei schlechtem Wetter: Ab Freitag 1900 Uhr Jürg Sonderegger, 071 733 38 66 oder www.naturschutzgruppe.ch.

 

 

Exkursion ins Neeracherried, Sonntag 8. September 2019

Exkursion ins Neeracherried «Von Grossen und kleinen Vögeln»

Sonntag, 8. September 2019

Wir laden dich ganz herzlich zu unserer Herbstexkursion in den Raum Kloten, ins BirdLife-Naturzentrum Neeracherried, ein.
Auf dem Weg machen wir eine kleine Wanderung entlang dem Flughafen Kloten, auf dessen Areal sich viele Naturoasen befinden. Du entscheidest selber ob du den grossen oder kleinen Vögeln mehr Beachtung schenken willst.
Im BirdLife-Naturzentrum lässt sich die Natur hautnah erleben: Vögel, Frösche, Libellen und eine grosse Vielfalt an Pflanzen können von den Stegen und den beiden Beobachtungshütten aus entdeckt werden. In der Jubiläums-Sonderausstellung «Singen wie die Vögel» kann man mit dem Vogelgesang experimentieren, man kann selber Laute produzieren und die akustische Forschung kennen lernen.

 

Bild3

Bild1

 

 

 

 

 

 

Programm

0720 Besammlung Bushaltestelle Diepoldsau
0728 Abfahrt mit Bus in Diepoldsau
Zug nach Kloten Flughafen
Busfahrt nach Niederglatt
1020 Einfache Wanderung entlang dem Flughafen
1200 Mittagessen im Neeracherried
Lunch selber mitnehmen
1300 Führung im BirldLife Zentrum:
Schwerpunkte Ried und Vogelstimmen
1532 Abfahrt Bus in Riedt bei Neerach
1812 Ankunft in Diepoldsau

DSC_0700

Bild2

 

 

 

 

 

Anmeldung

Bis zum 3. September an Jürg Sonderegger,
Tel. 071 733 38 66 / juerg.sonderegger@phsg.ch
Wir lösen ein Kollektivbillet, bitte Generalabos, Halbtax / Kinder angeben.
Unkostenbeitrag:
Kinder und Erwachsene mit GA 10.–
Erwachsene mit Halbtax 20.–, ohne Halbtax 40.–

Mitnehmen

Zwischenverpflegung / Lunch
Feldstecher
Regenschutz

Auskunft über Durchführung bei ganz schlechtem Wetter: Jürg Sonderegger am Vorabend

Naturschutzgruppe Alta Rhy

Anmeldung Exkursion Neeracherried vom 8. September

An Jürg Sonderegger, Bienenstrasse 7, Diepoldsau / Tel. 071 733 38 66 / juerg.sonderegger@phsg.ch

Angaben

Name/n           Vorname/n      Adresse          Ganzes Billet/GA/Halbtax/Kind         Tel.      Mail

Vogelexkursion 04.05.2019

Über 30 Vogelinteressierte konnten am frühen Morgen verschiedene Vögel sehen und hören: Waldkauz, Enten, Gänse, verschiedene Tauben, Buntspechte, Buchfink, Meisen, Drosseln und viele Stare beim Jungvögel füttern. Den Pirol und die Mönchsgrasmücke haben wir nur singen hören, dafür ist uns noch ein Hase über den Weg gelaufen und einige Eichhörnchen waren unterwegs.

k-IMG_0674

Einheimische Vögel bestimmen und kennen

Kurs «Unsere Vögel»

Freuen Sie sich auch, wenn Sie am Morgen durch das Singen der Vögel geweckt werden?

Der Kurs der Naturschutzgruppe Alta Rhy ermöglicht Ihnen unsere Vögel und deren Lebensweise besser kennenzulernen.
Er wird von den erfahrenden Kursleiterinnen Ursina Wüst und  Ladina Müller geleitet und umfasst zwei Abende im Schulhaus Kirchenfeld blau (24. April und 1. Mai je 1930-2130 Uhr) und eine Morgenexkursion am 4. Mai (0600-0900 Uhr). Kosten: Total 30 Fr. (Vereinsmitglieder gratis).
Anmeldungen bis 17. April an
ah.schuemperlin@bluewin.ch / Tel. 071 733 28 84.

 

 

Delegiertenversammlung BirdLife 30. März 2019

k-DSC_0014

 

weitere Bilder siehe Bildergalerie

Dieses Jahr findet die Versammlung hier in Diepoldsau statt. Die Naturschutzgruppe Alta Rhy organisiert diesen Anlass.

Exkursion

Im Rahmen der Delegiertenversammlung von BirdLife St.Gallen findet am Vormittag eine Exkursion zum Thema «Vater Rhein und Mutter Böschach» statt. Interessierte können an dieser teilnehmen. Sie führt zum Rheinbauunternehmen, entlang dem Neuen und Alten Rhein und der Böschach und streift verschiedene Themen rund um unsere Gewässer. Besammlung ist um 9 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus, Dauer bis ca. 1230 Uhr.

Interessierte melden sich bis Freitagabend bitte bei Jürg Sonderegger Tel. 071 733 38 66.

k-DSC_0038

 

 

 

Arbeitstag Samstag 16. März 2019

Arbeitstag in der Natur

Naturvielfalt braucht Pflege. Am nächsten Samstag, den 16.03., unterstützen wir das Kieswerk Sieber bei der Bekämpfung der Sommerflieder (Buddleja), die wertvolle Teile des Kiesareals überwuchern. Die Arbeit dauert von 0830 bis ca. 1300 Uhr. Für Werkzeug und Verpflegung ist gesorgt, Handschuhe bitte selber mitnehmen. Wir freuen uns auf viele kleine und grosse helfende Hände. Bei schlechtem Wetter gibt Tel. 071 733 38 66 Auskunft.

PS. Sommerflieder sind fremdländische Pflanzen, die entgegen der Meinung vieler für die Schmetterlinge nicht nützlich sind, aber unsere einheimische Natur bedrohen. Sie sollten im Garten nicht gepflanzt werden.

Vogelnistkästen und Fledermauskästen sind bezugsbereit

Jedes Jahr müssen die Nistkästen unserer einheimischen Vögel geputzt werden.

Da sich in den Fledermauskästen auch Vögel einnisten, werden die Kästen ebenfalls vom alten Nistmaterial befreit.

Dieses Jahr wurden erneut 11 neue Vogelnistkästen im Gebiet am Alten Rhein montiert.

27. Hauptversammlung der Naturschutzgruppe Alta Rhy

Am Samstag, 16. Februar 2019 beginnt um 18.00 Uhr die Hauptversammlung im Kafi K in Diepoldsau.

Alle Mitglieder sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auch, wenn Sie als Neumitglied oder interessierte Person an der HV teilnehmen. Unsere HV beginnt mit dem Vortrag.

Referat von Hannes von Hirschheydt, Vogelwarte Sempach:

„Brutvogelatlas 2013-2016: Veränderungen der Vogelwelt in der Schweiz und im Alpenrheintal“

Der Zustand der Vogelwelt spiegelt unseren Umgang mit der Natur und Landschaft. Vor kurzem ist der neue Brutvogelatlas erschienen, der die aktuelle Situation aller Brutvögel der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein in bislang unerreichter Präzision darstellt und die Veränderungen in den letzten zwanzig bis sechzig Jahren sicht- und nachvollziehbar macht. Hannes von Hirschheydt stellt die wichtigsten dieser Ergebnisse vor und geht auch auf Gewinner und Verlierer in unserer Gegend ein.

Anschliessend wird ein Imbiss serviert und die offizielle HV 2019 abgehalten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vorstand NSG

Kröten gerettet (ab 2008)

Stunden Freiwilligenarbeit hat Natur60+ geleistet!

Vogel- und Fledermauskästen ausgemistet

Hecken und Weiher gepflegt