Energie – Jahresthema 2006


Konzept

Das Jahresthema 2006 war voller Energie und stand „stabil“ auf 3 Beinen, entsprechend den 3 Stossrichtungen, nämlich auf der politischen Ebene mit dem Energiecheck, einer kostenneutralen Überprüfung der Energiekosten in der Gemeinde, dem Aktionstag, welcher das Thema Mobilität aufgreift, und dem Energiesparen zu Hause mit Tipps auf dem Internet und Vorträgen zum Thema Heizsysteme, sparsame Haushaltsgeräte und vielem mehr.
Der Energiecheck wurde durch die Stifung Solarspar durchgeführt.

Der Aktionstag findet am 19. August 2006 statt.

Umsetzung

Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde, vorab der Naturschutzkommission und den entsprechenden Partnern. Ziel ist es, einerseits die Bevölkerung zu einem massvollen Energieverbrauch zu motivieren (Aktionen / Informationen) und andererseits ganz konkret Energie zu sparen (Energieprojekte / Energiecheck).

Energiecheck

Die Vereinigung Solarspar analysiert den Energieverbrauch von Unternehmen, Schulen und Gemeinden, schlägt wirtschaftliche und lohnenswerte Sparmassnahmen vor und übernimmt auf Wunsch auch Umsetzung und Vorfinanzierung. Die Investitionen werden mit den garantiert eingesparten Energiekosten bezahlt; für die öffentliche Hand bedeutet dies mittelfristig ein Nullsummenspiel, das sich aber mit Sicherheit langfristig ausbezahlt. Mehr Informationen und Beispiele von anderen Schweizer Gemeinden unter www.solarspar.ch.

Vorgehen auf politischer Ebene:

  • Information über Projektablauf / über Energiecheck im Allgemeinen (telefonischer Kontakt mit Solarspar)
  • Idee in die Naturschutzkommission hineintragen
  • Vorabklärungen mit der Gemeinde / Gespräch mit Gemeindepräsident suchen
  • Solarspar stellt sich vor (z.B. anlässlich Gemeinderatssitzung)
  • Sammeln der notwendigen Daten / Besichtigung von Gebäuden
  • unverbindliche Offerte von Solarspar
  • Antrag anlässlich einer Gemeindeversammlung (Energieprojekte)
  • Umsetzung 2006/07 ff.