Grenzerhäuschen

Ausstellen in den Grenzerhäuschen

Die Grenzerhäuschen stehen Vereinen, Schulklassen und Privaten für Ausstellungen offen. Wollen Sie der Öffentlichkeit während ca. drei Monaten etwas Interessantes, ein Projekt oder ein Hobby präsentieren? Dann melden Sie sich bei Barbara Sonderegger (Tel. 071 733 38 66).

Aktuelle Ausstellung –  Gedichte von Kurt Marti

„WO CHIEMTE MER HI“

„Wo kämen wir hin“ fragt Kurt Marti, der Berner Schriftsteller in einem seiner grossartigen Gedichte. Anlässlich seines 100. Geburtstag können Sie sich in den Grenzerhäuschen von seinen einfachen aber tiefgründigen Gedanken anregen lassen.

 

wo chiemte mer hi

wo chiemte mer hi
wenn alli seite
wo chiemte mer hi
und niemer giengti
für einisch z’luege
wohi dass me chiem
we me gieng

wo kämen wir hin

 wo kämen wir hin
wenn alle sagten
wo kämen wir hin
und niemand ginge
um einmal zu schauen
wohin man käme
wenn man ginge

 Kurt Marti. In: Rosa Loui 1967  

Ausstellung Mai – August 2021 –  Bauernmalerei in den Grenzerhäuschen

Seit über 50 Jahren malt die Diepoldsauerin Agnes Bischof-Dudli Appenzeller und Toggenburger Bauernszenen. Ihre Bilder werden selbst in den USA ausgestellt. Bestaunen Sie in den Grenzerhäuschen die fein gestalteten Details, die Alpaufzüge usw. Nehmen
Sie auch die Kinder mit, sie werden immer wieder Neues entdecken.

«Bauernmalerei ist mein Winter-Hobby, im Sommer bin ich draussen. Auf Wanderungen finde ich Vorlagen für die Landschaften. Meine Bilder widerspiegeln eine idealisierte bäuerliche Kultur, die es so nicht mehr gibt, die aber noch an einigen Tagen, z.B. an der Viehschau oder beim Alpauf- oder Alpabzug, gelebt wird.»

Bilder und Karten können bei Agnes Bischof-Dudli angeschaut und gekauft werden.

Agnes Bischof-Dudli
Steinstr. 3
9444 Diepoldsau SG
Tel 071 733 17 02
agnes.bischof@bluewin.ch

«Als junges Mädchen erhielt mein Vater einen Kartonstreifen mit einer Sennen­malerei geschenkt. Die urchige Malerei gefiel mir ungemein und liess mich nicht mehr los. Ein Freund des Vater, ein Kunst­händler, sah mein erstes Bild und verkaufte es für 300 Fr. – vor über 50 Jahren für mich als Lehrtochter viel Geld – in die Vereinigten Staaten. Es folgten über all die Jahre viele Ausstellungen in der Schweiz und in den USA. »

Bilder und Karten können bei Agnes Bischof-Dudli angeschaut und gekauft werden.

«Ich male zwar Toggenburger- und Appen­zeller-Sujets, bin aber in Rorschach auf­gewach­sen und lebe seit fast 50 Jahren in Die­poldsau. Ich bin auch keine Bäuerin, obwohl ich das gerne geworden wäre. Ich lernte Fotografin, arbeitete auch als Litho­grafin.»

«Mit meinen Bildern will ich das Gemüt erfreuen und Freude bereiten.»

Bilder und Karten können bei Agnes Bischof-Dudli angeschaut und gekauft werden.

Ausstellung Krähen Februar – April 2021 – Raben

Raben sind überall – in und um unser Dorf, in Kinderbüchern, in Filmen, in der Werbung… Aber: Was ist der Unterschied zwischen Raben und Krähen?
Sind sie wirklich intelligent? Soll man sie abschiessen?…

Die neue Ausstellung in den Grenzerhäuschen gibt Ihnen Gelegenheit, mehr über diese interessanten Tiere zu erfahren.

Ausstellung Weinachstschrömli / Chrömliweg 23.12.2020

Ausstellung Biber 19.03.2017

Eröffnung frisch renovierte Grenzerhäuschen 23.10.2016

Grenzerhäuschen Renovation 2015

Grenzerhäuschen vor der Renovation 2015